Das Urwort – Gottes geheime Formel, Dr. Michael König – Mysterien-Zyklus 2014

Schönheit

Schönheit ist die Summe der Teile, bei deren Anordnung die Notwendigkeit entfällt, etwas hinzu zu fügen, zu entfernen oder zu ändern.

(*aus dem Film „The Next“)

Sensation in Russland! 1 Hektar Land auf Lebzeiten im Fernen Osten

Quelle: Verfasst von Erdenherz.” (https://erdenherz.wordpress.com/2015/01/20/sensation-in-russland-1-hektar-land-auf-lebzeiten-im-fernen-osten/)

Sensation in Russland! 1 Hektar Land auf Lebzeiten im Fernen Osten

rodovoe_pomestie

Eine Neuigkeit verbreitete sich heute wie ein Lauffeuer in den russischen Medien: der russische Präsident Wladimir Wladimirowitsch Putin hat der Idee zugestimmt, jedem Bürger des Fernen Ostens,einen Hektar Land zu übertragen.

Der Ferne Osten ist einer von 8 (mit Krim 9) Föderationskreisen Russlands, mit einer Fläche von mehr als 6,2 Mio. Quadratkilometern (was etwas mehr als ein Drittel der gesamten Föderation ausmacht). Diese Region ist ein unendlich weites Land und eines der am dünnst besiedelsten Gebiete der Erde: 1 Einwohner pro qkm² – 6 Millionen Menschen zusammen.

Der Präsident sieht zum einen die Entwicklung und Besiedelung des Fernen Ostens vor, zum anderen geht es darum, als Staat unabhängig von auslänischen Lebensmittelexporten zu werden. Gefördert werden auch kleinere Agrar- und Forstwirtschaftsunternehmen. Das Besondere an dem neuen Gesetz: Im Gegensatz zu früheren Gesetzen zur Förderung der bäuerlichen Familienkultur, durch die russischen Bürgern steuerfreie Landstücke für den Gemüseanbau zur Verfügung gestellt wurden (und werden), gibt es im Fernen Osten nun auch die Möglichkeit ein Haus auf diesem Land zu errichten.

Nach dem einem Mensch, einer Familie oder einer Firma kostenlos ein Hektar Land (10.000qm²) übertragen wurde, soll (nach) 5 Jahre(n noch einmal) kontrolliert werden, ob das Landstück auch tatsächlich bewirtschaftet wird. Danach wir das Land (wenn es gut gepflegt wird) demjenigen übertragen.

Bereits vor kurzem schrieb die “Agrarzeitung”, dass in Russland ab 2015 die biologische Landwirtschaft gesetzlich geregelt werden soll. Laut dem Aussenbüro des amerikanischen Landwirtschaftsministeriums (USDA), sind mehr als 50% der Russen bereit, Bioprodukte zu kaufen (bisher lag der Marktanteil bei 0,1%).

Der Oblast Belgorod, an der Grenze zur Ukraine, war den Ideen Anastasias als erstes gefolgt. Dort leben bereits Familien wieder auf einem 1 Hektar großen Familienlandsitz…

 

 

Dr. Andreas L. Kalcker – Chlordioxid, Impfungen & Autismus // SPIRIT OF HEALTH 2014

Adrian Jones – Schwarze Salbe – Heilung von Brust- und Hautkrebs // SPIRIT OF HEALTH 2014

Chlordioxid: der unterdrückte Segen

gepinnt von: http://faszinationmensch.com/2015/03/23/mms3/

Über die Wunderwaffe Chlordioxid und den Zusammenhang von Impfen, Parasiten und Autismus …

 Manfred Voss hatte uns vor eineinhalb Jahren über seine Selbstversuche und Erkenntnisse zu Chlordioxid in seinem Artikel: Chlordioxyd  stellt im Körper das gesunde “elektrische Gleichgewicht des Stoffwechsels auf Zellebene” wieder her … berichtet und in einem zweiten Artikel auch noch über seine Dosierungen. Inzwischen hatten wir schon wahrnehmen müssen, wie die Pharmaindustrie den Kampf gegen Befürworter und Verbreiter von Chlordixyd angezogen hat. Das dennoch das Interesse an Chlordixyd sehr hoch ist, zeigt sich daran, dass Manfred´s Artikel inzwischen der sechstmeistgelesene auf dem Blog ist.

Andreas Ludwig Kalcker

Vor vier Tagen ist der auf dem Kongress SPIRIT OF HEALTH  2104 gehaltene Vortrag von Dr. Andreas L. Kalcker auf Youtube hochgeladen worden, der die Annahmen von Manfred bestätigt. Herr Kalcker erklärt recht gut die physikalisch-biologischen Eigenschaften von Chlordioxid. Zudem berichtet er von vielen Heilungen bis dahin aussichtsloser Krankheitsfällen. Spannend insbesondere seine Erkenntnisse über die Zusammenhänge von Impfungen, Parasiten und Autismus.

Herr Kalcker, lebt seit über 30 Jahren in Spanien, ist finanziell unabhängig und kann sich daher frei mit dem beschäftigen, was in seinem Interesse steht. Aber hört selbst:

Weiterlesen

Gekaufte Wahrheit – Gentechnik im Magnetfeld des Geldes

GekaufteWahrheitDie Biologen Árpád Pusztai und Ignacio Chapela haben kritische Studien zu gentechnisch veränderter Nahrung publiziert. Die Folgen für die beiden Forscher waren gravierend: Sie wurden mit der Streichung von Forschungsmitteln konfrontiert, und es wurde versucht, ihren wissenschaftlichen Ruf zu ruinieren. Der Dokumentarfilm „Gekaufte Wahrheit” erzählt an ihrem Beispiel vom Einfluss der Gentechnikunternehmen auf die Wissenschaft. Weiterlesen

Der HausHalt… Erfreuliche NebenWirkungen der Bio-Vegan-Roh-Naturköstlichen Ernährung,

zu der wir vor etwa einem Jahr in kürzester Umstellung übergegangen waren. Über die körperlichen Veränderungen berichte ich an anderer Stelle. Hier geht es mir darum, die Auswirkungen auf das Umfeld, das, wie wir wissen, nicht klar vom eigenen Körper zu trennen ist, zu beschreiben.

Ihr Lieben,

der Körper hatte sich als träge und an alte Muster anhaftend erwiesen gehabt. Auch ein Jahr nach der ErNährungsUmStellung waren die Veränderungen, die wir EntGiftungsErScheinungen nennen, längst nicht abgeklungenen. Aus der Natur kennen wir, dass ein balanciertes System bei Einwirkung einige Zeit braucht, bis sich ein neues GleichGewicht auf der GrundLage neuer Komponenten eingependelt hat. Im Organismus freiwerdende Stellen werden dabei sofort besiedelt, die Löcher im Netz gestopft. Weiterlesen

Rohvolution Berlin am 20. und 21.3.2015

Ihr Lieben,
natürlich sind wir auf der Rohvolution. Hier der Vortragskalender:

Weiterlesen

Wogopologie: Wirkung der Sprache

gepinnt von Querdenken TV: http://quer-denken.tv/index.php/mfv-tv/1261-wogopologie

WOGOPOLOGIE – die friedliche und sofort heilsam wirkende SPRACH-R-EVOLUTION

14. März 2015  Anna Maria Ramona Mayer im Gespräch mit Michael Friedrich Vogt. Die Wirkung, welche von unserer Sprache ausgeht, wird im Alltag oft unterschätzt. Mit unserer Sprache haben wir ein Werkzeug, mit dem wir die Welt beeinflussen können. Anna Maria Ramona Mayer beschäftigt sich seit vielen Jahren mit unserer Sprache und erforscht die Wirkung unserer Worte und wie diese fühlbar sind. Sie erkannte auch, daß durch eine neue „Sprach-an-WENDUNG“ erstaunlich hilfreiche Auswirkungen nachgewiesen werden konnten.

Mit der „WOGOPOLOGIE“ hat Anna Maria Ramona Mayer einen neuen Begriff geschaffen, welcher eine Kurzform der Worte „Wort-Gold-Potenz-Logik“ darstellt.

Bei der WOGOPOLOGIE geht es um einen zugänglich gemachten „SPRACH-SCHLÜSSEL“, der eine sofortige Neutralisierungen von Aberglauben, Ängsten, disharmonischen Situationen und Umständen ermöglicht. Wer die wörtliche Sprache als Grundlage von menschlicher Kommunikation versteht, wird genauso verstehen können, warum dies bisher zugleich die Grundlage für Mißverständnisse, Streit, Kampf und Krieg war. Durch eine Änderung der bisherigen Sprachgewohnheiten kann dies umgekehrt werden, sodaß Worte nunmehr harmonisierend wirken.

Die WOGOPOLOGIE ist ein wirksames Hilfsmittel bei der Neutralisierung verschiedenster Probleme. Durch diese neue Sprechweise kann sofort der Beginn einer befreienden, stärkenden, heilenden und beglückenden Wirkung gefühlt werden, so als wären die formulierten Sätze Zauberformeln gewesen.

Im Gespräch mit Michael Friedrich Vogt erläutert Anna Maria Ramona Mayer anhand von Beispielen die Problematik und negative Wirkung welche von unserer Sprachnutzung ausgeht. Wie können wir dies mit Hilfe der WOGOPOLOGIE ändern, und welche Voraussetzungen sind nötig um diese neue Sprechweise zu erlernen?

Download als pdf:
Anna Ramona Mayer – Textauszug aus dem E-Book WOGOPOLOGIE
Anna Ramona Mayer – Zu Tode GEZÄHLT und GEREDET
Anna Ramona Mayer – Friedliche SPRACH-R-EVOLUTION

Website:
www.wogopologie.com

 

Johann Bessler, Entdecker des GravitationsMotors

»Hier steht eine Revolution bevor« − Das Geheimnis ewiger Energie

Markus Gärtner

Erfolgsautor Andreas von Rétyi hat ein neues, fesselndes Buch geschrieben. Im Mittelpunkt stehen der bis heute geheimnisumwitterte Johann Bessler und sein unfassbares Ewigkeits-Rad. Hat Bessler schon vor langer Zeit die geniale Lösung für alle Energieprobleme unserer Welt gefunden? Bereits vor über 200 Jahren präsentierte der mysteriöse deutsche Erfinder einer verblüfften Öffentlichkeit erstmals das einzigartige Rad, das von unsichtbaren Kräften getrieben wurde. Es schien für alle Ewigkeit zu laufen.

 

Selbst die größten Gelehrten der Zeit fanden keine Erklärung. Von Rétyi versucht in seinem packenden Buch, diesem Geheimnis auf den Grund zu gehen. Markus Gärtner hat mit ihm über sein neues Werk gesprochen.

Herr von Rétyi, nach Ihrem Buch »Energie ohne Ende« widmen Sie sich wieder dem Energie-Thema. Handelt es sich um eine Fortsetzung des ersten Buches? Und wie sind Sie überhaupt dazu gekommen, über die brandaktuelle und vielfach brisante Energiethematik zu schreiben?

von Rétyi: Kurz gesagt: Weil auch hier Wissen und Wahrheit unterdrückt wurden und nach wie vor unterdrückt werden. Schon viele geniale Erfinder wurden aus eher niederen Interessen heraus als Fantasten verschrien. Sie wurden verfolgt und angegriffen. Gewisse Kreise wollten deren Arbeit vollends vernichtet sehen. Bis heute.

Dieses wichtige Thema ist weitaus vielschichtiger als man auf den ersten Blick meinen könnte. Bei meinen beiden aktuellen Arbeiten handelt es sich aber um zwei inhaltlich grundverschiedene Bücher. Der Schwerpunkt meines ersten Buches liegt auf modernen Alternativen zu den fragwürdigen Mainstream-Projekten.

Es beschäftigt sich mit mehr als erstaunlichen Lösungen verfemter Denker und zeigt sehr aktuelle Ideen auf. Auf verständliche Weise beschreibt es auch ungeahnte Möglichkeiten, wie sie eine »neue« Physik bietet, die teils bereits durch erfolgreiche Experimente bestätigt wird. Natürlich stehen sie unter dem Beschuss der etablierten Forschung. Aber hier steht eine Revolution bevor.

In Ihrem neuen Buch machen Sie quasi eine Zeitreise von zwei Jahrhunderten …

von Rétyi: Mein neues Buch zum Geheimnis ewiger Energie greift eine einzigartige Geschichte auf, die bereits lange zurückliegt, aber aktuell ist, wie wohl nie zuvor. Im 18. Jahrhundert baute der deutsche Erfinder Johann Bessler, auch als »Orffyreus« bekannt, mehrere unfassbare Räderwerke, die scheinbar auf ewig zu laufen schienen. Selbst der große Universalgelehrte Leibniz war fasziniert von dieser Konstruktion und fand keine Erklärung.

Diese Räder absolvierten trotz strengster Kontrolle durch unabhängige Prüfer jeden noch so harten Dauertest und liefen über Wochen hinweg. Niemand konnte das erklären. Ich versuche auch, diesen einmaligen Fall in das Umfeld von ungewöhnlichen Erfindungen vor und nach Bessler einzubetten. Insgesamt wird daraus eine ganz eigene Zeitreise zu einem faszinierenden und unterdrückten Kapitel der Geschichte um ewige Energie.

Was glauben Sie, hat der geheimnisvolle Johann Bessler ein echtes Perpetuum mobile erfunden?

von Rétyi: Das glaubte schon Leibniz nicht. Und auch heute bleibt für ein echtes Perpetuum wohl definitiv kein Raum. Nein, das also sicher nicht. Bis heute haben sich Erfinder, Ingenieure, Wissenschaftler und interessierte Einzelpersonen den Kopf über Besslers Geheimnis zerbrochen. Es gibt hoffnungsvolle Ansätze, teils auch hochtrabende Lösungsansprüche, aber natürlich muss so etwas dann auch in der Praxis funktionieren.

Das konnte meines Wissens bis heute nirgends wirklich nachgewiesen werden. Aber genau das macht die Sache noch viel spannender. Wer offen an das Thema herangeht, wird wohl davon ausgehen müssen, dass Bessler den Kampf um die ewige Energie gewonnen hat. Nur wollen das viele eben nicht wahrhaben.

Wer war dieser Johann Bessler eigentlich, und wie kann seine Energielösung ausgesehen haben?

von Rétyi: Bessler war ein vielseitig begabter Mann, der das Wissen seiner Zeit wie ein Schwamm in sich aufsog und keine Gelegenheit verstreichen ließ, sein Ziel zu erreichen – das ewig laufende Rad. Er wurde vielfach als Hochstapler verhöhnt. Doch niemand konnte ihm Betrug nachweisen. Viele wollten ihm schaden. Aber seine Gegner mussten hierfür selbst zur Manipulation greifen, um Bessler in ein schlechtes Licht zu rücken, während sich etliche große Gelehrte fasziniert von der Erfindung des Orffyreus zeigten.

Wohin gehen die Vermutungen bezüglich der Energiequelle?

von Rétyi: Dieser Mann nutzte mit an Sicherheit grenzender Wahrscheinlichkeit die Gravitationskraft für sein Rad. Und die ist in ihrem innersten Wesen bis heute noch unverstanden. Doch lassen Besslers kryptische Andeutungen weit mehr vermuten. Gerade die aktuelle Forschung lässt hier gleich einige Möglichkeiten denkbar erscheinen. Die Physik legt verborgene, universell vorhandene, schier unerschöpfliche Energiequellen nahe, die nur endlich zugänglich gemacht werden müssen.

Die Geschichte um Orffyreus liegt Jahrhunderte zurück – hat sie für uns heute noch Bedeutung?

von Rétyi: Ja, auf jeden Fall. Und ja, es ist wirklich eine alte Geschichte. Gerade das ist so faszinierend daran. Bessler starb Ende 1745, die Vorführung seines ersten Rades fand im Jahr 1712 statt und liegt somit über 300 Jahre zurück. Das gesamte Szenario bettet sich in ein Umfeld, das sehr zurückhaltend gesagt, weitaus mehr als 200 Jahre in die Vergangenheit reicht. Und doch, gerade angesichts der modernen Entwicklungen auf dem Gebiet alternativer Energien, vor allem zur Nutzung von Vakuumenergie, könnte das Thema gar nicht aktueller sein.

Fand schon Bessler die Lösung aller Energieprobleme dieser Welt?

von Rétyi: Bessler kannte sie höchstwahrscheinlich tatsächlich schon, was ihn so wichtig werden lässt. Und nicht zu vergessen, wir schwimmen in einem riesigen Ozean sichtbarer, aber auch unsichtbarer Energie. Der Kosmos ist voll davon, unsere gesamte Erde wird geradezu übersättigt mit Energie von außen. Nur verpufft fast alles davon ungenutzt, sieht man von einigen kaum überzeugenden Versuchen auf dem Sektor erneuerbarer Energien ab. Da kündigen sich ganz andere Alternativen an.

Welche könnten das sein?

von Rétyi: Natürlich darf man nicht jede Behauptung zu alternativen Energiekonzepten glauben. Aber einzelne Erfinder haben teils sogar bereits sehr überzeugende Praxis-Ergebnisse vorgelegt. Diese demonstrieren, dass sich der Energie-Ozean wirklich effektiv anzapfen lässt – und auch: wie das realisierbar wird. Bereits Bessler kann den Schlüssel liefern. Allerdings gibt es auch machtvolle Personenkreise, denen solche neuen, extrem preisgünstigen − teils sogar kostenlosen universellen Energiequellen − ein Dorn im Auge sind. Sie wollen nicht, dass entsprechende Informationen publik werden. Und genau das muss sich ändern!

Andreas von Rétyi; Das Geheimnis ewiger Energie; Gebunden, 256 Seiten, zahlreiche Abbildungen; Verlag: Kopp Verlag; Artikelnummer: 942700; Preis: 19,95 €; Versandkostenfrei in Europa, inkl. MwSt

Barbara Miller: Fragen und Antworten zum Lebensenergie-Konferenz Interview

Dr. med. John Switzer – Die Behandlung chronisch degenerativer Erkrankungen mit Wildkräuter