Dissoziation: Die 10 psychischen Sinne (Teil 1)

Dieser Artikel wurde verfasst von © Matrixblogger.de
Samstag, 25. März 2017

Konstruktive-Dissoziation

Konstruktive-Dissoziation

Die Dissoziation ist die Technik überhaupt, die ich entwickelt und bereits unterrichtet habe. Sie ist der Schlüssel für sämtliche erreichbare spirituelle Erfahrungen, die man sich nur vorstellen kann und liefert zudem auch Unterstützung im persönlichen und finanziellen Umfeld. Hier geht es um die zehn psychischen Sinne als Äquivalent zu den fünf physischen Sinnen…

Um seine materiellen Ziele besser und gezielter zu erreichen, benötigt man jedoch nicht das Kennenlernen der psychischen Sinne, d.h. für diesen Rahmen soll es ein anderes Mal Zeit geben, denn heute geht es um das Kennenlernen der psychischen Sinne mithilfe der Dissoziation ausschließlich für den eigenen spirituellen Weg.
Die fünf bekannten physischen Sinne besitzen auch eine Palette an äquivalenten psychischen Sinnen, über die jeder Mensch in Verbindung mit der Dissoziation nutzen kann und über die simple Intuition hinausgehen. Diese psychischen Sinne habe ich im Folgenden zusammengefasst und möchte zu jedem Sinn eine nähere Erklärung liefern, eine Erklärung, die jedem eine Hilfe sein soll, der sich aufmacht und den Weg nach innen, mithilfe der von mir häufig erwähnten Anwendung der konstruktiven Dissoziation, zu gehen…
Die psychischen Sinne, aktiviert durch die Dissoziation, zeigen stets die Wirklichkeit der gegenwärtig wahrgenommenen Realität, d.h. ohne Tarnung der äußeren Sinne bzw. der Tarnung vonseiten der Programmierung der Eltern, Lehrer, Großpresse und Gesellschaft.

Merken

Merken