Createur der GoldenGlobeGeneration
Praktizierender des PHI und der GGG
Wissender des Ur-Bewusstseins,
Kundiger der Kräuter und der Ernährung
Gestalter naturidentischer Lebensfelder
Architekturpoet und Raumbildner

Mathreej ist (Mit)Schöpfer und Visionär der GoldenGlobeGeneration und der Project Harmony Intelligence (PHI). In lebenslangem SelbstStudium, dem Zweifeln, der BeObAchtung der Natur, der Menschen in ihren UmFeldern und dem Umgang mit vielerlei Lebewesen in naturähnlichen LebensRäumen entstand in ihm ein ganzheitliches GeFühl und Wissen um die ursprüngliche GesamtFunktion des Lebens innerhalb des unendlichen SchöpfungsRaumes. In der BeWusstheit des Ganzen als Einheit überwand er das Sammeln von FaktenWissen zugunsten der intuitiven Erfahrung, die sich zur Vision einer heilen MenschenGesellschaft in inniger VerBundenheit mit ihrer UmWelt formte. Neben seinem umfassenden Lernen und Erfahren in Handwerk und Gestaltung waren es vielfältige autodidaktische Studien der Natur und der Menschen, ihrer Psycho- und Soziologie, der  Philosophien, Religionen, kosmologischen Vorgänge und bewusste Wahrnehmungen, die seinen heutigen Stand  bildeten.

Seine Kompositionen sind Poesie. Sie erscheinen in umfassender Resonanz im SchöpfungsFluss. Feinste WahrNehmung offenbart ihre beStimmten Komponenten, Hingabe und Achtsamkeit wacht über ihre vollständige Erfüllung. (PHI…)
Gemeinsam mit Namoste und vielen MitWirkenden verwirklicht Mathreej die ganzheitliche Vision der LebensFelder.

Hemmingway Zitat:

Es hat nichts Edles, sich seinen Mitmenschen überlegen zu fühlen. Wahrhaft edel ist, wer sich seinem früheren Ich überlegen fühlt. (Ernest Hemingway)

Der HausHalt… Erfreuliche NebenWirkungen der Bio-Vegan-Roh-Naturköstlichen Ernährung,

zu der wir vor etwa einem Jahr in kürzester Umstellung übergegangen waren. Über die körperlichen Veränderungen berichte ich an anderer Stelle. Hier geht es mir darum, die Auswirkungen auf das Umfeld, das, wie wir wissen, nicht klar vom eigenen Körper zu trennen ist, zu beschreiben. Ihr Lieben, der Körper hatte sich als träge und an […]

Matree zu Weihnachten 2014

Ihr Lieben, vergangenes Frühjahr hatte ich den Garten umgebaut. Jetzt gibt es Beerensträucher, viele Tomaten und Kohlsorten und vor allem etliche Kräuter spendeten uns über das Jahr täglich frisches Grün. Selbst jetzt im Winter findet sich noch genug für den schnellen Zugriff: Vogelmiere, Löwenzahn, Brennessel, Nelkenwurz, Weidenröschen, Wegerich, Gras und Klee, Echinacea, Schafgarbe, die Blätter der […]