Wissender des UR
QuantenPhysiker

Mein ureigenes Interesse gilt der naturwissenschaftlichen Erforschung der Interaktion von Geist und Materie. Ich möchte gern, dass dieser Planet aufwacht, lebendig und frei und heil wird.

Vita:

1957 in Duisburg geboren, 1976 Abitur

1978-1983 Studium der Physik u. Mathematik an der Universität Münster/Westfalen

1984 Physik Diplom an der Universität Münster/Westfalen     (Noten)

1986 Promotion zum Dr.rer.nat. an der Universität Kassel, Institut für Technische Physik    (Noten)

1983-1987 Siemens AG München, Forschung und Entwicklung, analytische u. numerische Modelle zur Schaltungssimulation, Teilnahme als Referent an internationalen  Kongressen, diverse wissenschaftliche Veröffentlichungen.

1989  Namensänderung Dr. Michael Strzempa-Depré -> Dr. Michael König

( seit 1990 selbständiger, freiberuflicher Unternehmer )

1987-2004 wissenschaftlicher Leiter des Instituts für Geistige Physik, St. Gallen, Zug, Schweiz.          In dieser Zeit diverse Forschungs- und Technologieprojekte mit Schwerpunkt biophysikalische Grundlagenforschung, Bewusstseinsforschung. Forschungsförderung durch Stiftungen.       Diverse Patente im Bereich Astronomie und medizinische Physik. Kooperation mit mehreren inter-nationalen Unternehmen und Behörden. Vorträge und Seminare im In- und Ausland.

1991-2000 Technischer Direktor der Bethesda Wasserfilter GmbH, Feldafing/Starnberger See Entwicklung von UMKEHROSMOSE-Wasseraufbereitungsanlagen.                                Schwerpunkt: „Dekontamination von radioaktiv belastetem Trinkwasser“

1996-2000 Tätigkeit als Strahlenschutzbeauftragter, Betrieb eines Strahlenlabors mit Gamma-Spektrometrie für die Bethesda Wasserfilter GmbH, Feldafing/Starnberger See.

Seit 2005 Consulting, Expertisen, Gutachten, Labor-Betrieb: Forschungs- und Entwicklungsaufträge aus der Industrie, Entwicklung von quantenmedizinischen Gesundheitsprodukten, Vorträge, Referent und Dozent an Universitäten, Akademien und auf internationalen  Kongressen.

Projekte:

– Mein erstes Patent verlieh der Entwicklung international verbreiteter PLANETARIEN aus Japan einen Innovationsschub.

UNIVERSARIUM: Meine Wortschöpfung und eigenes Warenzeichen UNIVERSARIUM wurde zum Namenspatron der weltweit modernsten Großplanetarien.

QUELLE DES LEBENS: Technologisches Hilfsprogramm für Kiew, Ukraine. Entwicklung und Herstellung von UMKEHROSMOSE-Wasseraufbereitungsanlagen für Krankenhäuser in Kiew, darunter die größte Dialysestation der Ukraine. Physikalisches UMKEHROSMOSE-Verfahren zur Reinigung von radioaktiv kontaminiertem Wasser (Tschernobyl). Bilaterale Zusammenarbeit mit staatlichen Organen und Institutionen: Landeshauptstadt München, Bayerisches Staatsminis-terium für Landesentwicklung und Umweltschutz, Ukrainisches Umweltministerium, Ukrainisches Parlamentspräsidium.

– STRAHLEN-LABOR mit Kontroll- und Sperrbereich mit Gamma-Spektrometrie, inkl. Planung, Errichtung und langjähriger Betrieb mit fachkundigem Personal.

BIOPLASMA: Mein Patent ermöglicht die Entwicklung eines biophysikalischen Messplatzes zur Messung der Verteilung der elektromagnetischen Energie in biologischen Organismen. Mehrere Produktgenerationen. Das Verfahren wird in der ganzheitlichen Humanmedizin als Diagnose-verfahren angewendet.

– DIAMANTEN: Forschung und Entwicklung – Hightech-Gesundheitsprodukte eines Marktführers

Das Urwort – Gottes geheime Formel, Dr. Michael König – Mysterien-Zyklus 2014