Wissender des Wassers und der Lebensenergie,
Referent,
Bormia Wasservitalisierung

Das männliche und das weibliche Prinzip, so Nadeen Althoff, seien beides wichtige Komponenten der Wasserveredlung, die jedem immer wieder erschließbar sind, der die Natur aufmerksam beobachtet. Jede Entwicklung muß daher „aus dem Herzen stammen“ und beiden Prinzipien vereinen.

So entsteht aus totem Wasser, wenn es ein lebendiges Wasser wurde, ein „unspezifisches Heilmittel“, ein natürliches „Breitband-Antibiotikum“, welches dem Körper hilft, die Selbstheilungskräfte zu reaktivieren. Der Körper, so Althoff, ist ein einziges Entgiftungssystem, welches völlig selbstständig die nötige Selbstreinigung immer wieder durchführen kann. Aber: Der Körper braucht die Grundlage und die Grundstoffe für diese Entgiftung. Und dazu gehört ganz zentral das Wasser, das dem Körper zur Verfügung gestellt wird. Auch gegen Keime, so Nadeen Althoff, ist hochschwingendes Wasser sehr nützlich, denn hochschwingendes Wasser verkeime nicht.

Ein zentraler Punkt von Nadeen Althoffs Wasseraufbereitungstechnik ist die Verwirbelung. Diese hat gleich mehrfachen Wert, da sie einerseits die Oberfläche des Wassers erhöht und es so empfänglicher und aufnahmefähiger macht. Gleichzeitig kommt es durch die Verwirbelung zu einer automatischen Reinigung (selbst von belastetem Wassers), da schädliche Moleküle durch die Verwirbelung in ihre Einzelteile zerlegt und so unschädlich gemacht werden. Natürlich sei es gleichzeitig unerläßlich, daß die Menschen als Gesellschaft aufhören, die Natur und unseren Planeten zu vergiften.

Die positive Wirkung des lebendigen Wassers kann nun sowohl im Körper als auch außerhalb am Körper beobachtet werden. Durch die Verwirbelung und gleichzeitige Mineralisierung werden die Mineralien bioverfügbar gemacht, und der Körper kann Basen bilden und sich entgiften. Mittelfristig steigt auch die Intuition des Körpers, welche Stoffe allgemein gut oder schädlich für ihn sind. Beim äußerlichen Körperkontakt des lebendigen Wassers in der Dusche oder Badewanne steigert das Wasser die eigene Energie und macht die Haut nicht trocken.

Als Wunsch hat Nadeen Althoff, daß zukünftig nur noch wenig „vergewaltigtes Wasser“ konsumiert und genutzt wird.

Und als Friedensaktivist ruft er darüber hinaus dazu auf, Wasser zu segnen und so Friedensimpulse in die ganze Welt zu senden.

Publikation:
Nadeen Althoff, Bormia Paradigmawechsel in der Wasserforschung

Websites:
www.Bormia.de
www.Nadeen.de
www.Friedensweltmeister.de

Kontakt:
Natur Pur Bormia
Klaus Jürgen Althoff (Nadeen)
Zwischen den Wegen 27
D-88696 Owingen
Tel: +49 (0)7551 – 947 21 11
Fax: +49 (0)7551 – 947 21 12
eMail: mail@bormia.de

Nachdruck der wissenschaftlichen Veröffentlichungen:
Diese Zusammenstellung von Nadeens [Nadins] wissenschaftlichen Veröffentlichungen gibt es als pdf-Datei im Netz auf www.Bormia.de oder für die ersten 50 Anfragen als physische Printversion auf Anfrage (Bitte Adressdaten an Mail@Bormia.de einreichen).

CD:
Die Musikproduktion (CD) von dem Künstler Nadeen [Nadin] ist fertig und im chartfähigem Sound und Songqualität produziert. Sie gibt es ab Jan. 2016 auf www.Bormia.de zu kaufen oder als Download [bitte diesebzüglich anfragen]. Bei Bestellungen von Bormia-Produkten gibt es die CD gratis zur Bestellung dazu.

download als pdf:
Bormia.de Abschlußbericht Wasserproben
Kombination von Umkehrosmose & Bormiaverfahren
Nadeen Althoff_Frieden will leben

(Text: Querdenken TV)

Nadeen Althoff: Wasser Natürliche Wasserbelebung contra ‚technische‘ Wasserbelebung

Hochgeladen am 07.12.2015

Natürliche Wasserbelebung contra ‚technischer‘ Wasserbelebung: Der Weg vom Konzept zur Wirklichkeit.

Weiterlesen

Nadeen Althoff: Das Bormia Prinzip